Frustschutz

Am Flügel: Marcus Schinkel/Jürgen Grimm
Regie: Agma Formanns
Beratung: Renate Kampmann

Sie ist ein Naturereignis: wenn Nessi Tausendschön die Bühne betritt, gerät bei so manchem Zuschauer das Blut in Wallung vor Staunen. Diese Stimme, mit der sie säuselt und gurrt, provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt.

Sie ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch mit der Aura eines einzigartigen Kunstwerks. Die Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2003 präsentiert jetzt ihr neues Programm "Frustschutz". Eines ist sicher: Sie werden lachen. Die höchste Stufe des Lachens ist erreicht, wenn wir über Dinge lachen, über die man ebensogut auch weinen könnte. Und es gibt vieles, weswegen man heute weinen kann, zum Beispiel wegen Rolnd Koch, wegen Terror und Krieg, Verstopfung, Lichtmagel und Liedmangel, Massenbeschneidungen oder Zukunftsängsten und aus Langeweile. Madame Tausendschoen motiviert und gibt Tipps zum Glücklichwerden und macht auch selbst glücklich. Mit ihren "Frustschutzmitteln" möchte Nessi Land und Leute aufmuntern, aufrütteln und Mut machen.

Nessi Tausendschön schenkt uns einen wunderbar energiegeladenen, exstatischen Abend, um die Menschen zu entzücken und sich an ihnen zu reiben, ihnen Liedgut überzustülpen, mit dem sie nicht gerechnet haben, sie mitzunehmen zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater. Ob Schutzengel oder Sportreporterin, altes Mädchen oder Cowgirl, Nessi spielt mit Inbrunst und Aberwitz.

Privates und Weltrettung werden eins und deshalb wird Nessi auch den einen oder anderen emotionalen Trauergesang anschwellen lassen, wie man es vor ihr kennt und wohl auch erwartet, sodass wir eine besonders große Ration zweilagiger Taschentücher empfehlen. Eine Lage für die Rührung, eine Lage für die Lacher. Rolf Hammermüller, Marcus Schinkel und Jürgen Grimm. begleitet Nessi bei dieser Parforcejagd auf der Suche nach Frustschutzmitteln. Sie schlug das Losungswort für den Abend vor. Es ist ein Zitat von Luther: "Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz". Stimmt genau.


Marcus Schinkel:

Dieser Pianist, Keyboarder und Komponist studierte in den Niederlanden Jazzklavier und er spielt in den verschiedensten Formationen in der ganzen Welt, ob in der Karibik, Frankreich oder Vietnam oder eben auch mit Nessi Tausendschön in Heilbronn, Bad Wurzach oder Köln- Nippes.

Jürgen Grimm:

Ein fantastischer Begleiter auf dem Flügel und wunderbarer Komponist und Arrangeur. Das wissen auch Angelika Milster oder Bürger Lars Dittrich, mit denen er ebenfalls zusammenarbeitet.

Rolf Hammermüller

ist Pianist, Komponist und Arrangeur war lange Zeit Stammpianist der "Bar jeder Vernunft" und hat dort namhafte Künstler wie Otto Sander, Meret Becker, Popette Betancor oder Gerd Wameling begleitet. Vor 10 Jahren haben Rolf und Nessi schon miteinander gespielt in dem Varietéprogramm "Toi, Toi, Toi". Was lange währt, wird endlich gut: jetzt spielen sie wieder zusammen.

Paco Saval


Der Komponist, Arrangeur, Sänger und Pianist hat schon mit vielen namhaften Musikern gespielt wie Sally Oldfield, Wolf Mahn oder Rory Gallagher und Thys van Leer.



Presse:



WAZ
Selbstbewusst und oft auch völlig verrückt lachte, grunzte, sang und stöhnte sie sich durch ein kunterbuntes Themenprogramm. Dabei zeigte sich die quirlige Frau mit der tausendschönen Stimme immer wieder absolut vielseitig und einfach rotzfrech. Gerne schlug sie unter die Gürtellinie, erstattete Bericht von der Europameisterschaft im "Kunstvögeln".